Miteinander anstatt gegeneinander

Der 11. Freundschaftslauf führte auf einem Teilabschnitt der Hochstraße. Von einer spontanen Idee haben sich die Freundschaftsläufe mittlerweile zu einer festen Einrichtung etabliert. Michael Cipura und Jochen Brosig kam in den Sinn befreundete Läufer abseits vom Wettkampfgeschehen zusammen zu bringen. „Miteinander anstatt gegeneinander“ sollte die Überschrift sein. Weitere interessierte Teilnehmer waren schnell gefunden. So trafen sich am Wochenende der Lauftreff Röttenbach, die Krenflitzer aus Baiersdorf, das Erlebnislauf-Team, der SV Pretzfeld, der Lauftreff Möhrendorf auf Einladung des Langstreckenteam vom FSV Großenseebach zum gemeinsamen Lauf.

 

Das Langstreckenteam um Jochen Brosig hatte einen abwechslungsreichen Rundkurs ausgewählt. Von Großenseebach nach Reuth und weiter über die Hochstraße nach Obermembach. So wurde ein Streckenabschnitt des Hochstraßenlaufs, der am Samstag den 30. Juni 2018 stattfindet, belaufen. Unterschiedliche Gruppen mit verschiedenen Laufgeschwindigkeiten sollten Sportlern aller Leistungsklassen die Möglichkeit geben teilzunehmen. Auch Nordic Walker waren mit von der Partie. Erst wurde gemeinsam geschwitzt und anschließend ließ man den Genusslauf in der Sportgastsätte Sinelis kulinarisch ausklingen. Die nächsten Freundschaftsläufe finden in Baiersdorf und Röttenbach statt. Auch über eine Auflage in Möhrendorf wird nachgedacht.

 

Bericht und weitere Infos dazu bei Jochen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert